Logo BKK KBA




Kostenfreie Service-Nummer
Würzburg 0800 6648025
Radebeul  0800 8330033

Direkteinwahl Frankenthal:
06233/873-3636

Service Zeiten
Montag-Donnerstag 07-17 Uhr
Freitag 07-15 Uhr





BKK KBA
Friedrich-Koenig-Str.4
97080 Würzburg

Tel. 0931/909-4338
Fax.0931/909-4805

IK 108 833 674
Betr. Nr. 75 92 55 85


Bankverbindungen

Für Versicherte

Für Arbeitgeber




Impfungen
Schutzimpfungen im Inland

Die BKK übernimmt, über die Regelleistungen hinaus, unabhängig der Alters-, Risiko- und Indikationseinschränkungen die Kosten für folgende Impfungen:

    - Hepatitis A und B
    - FSME
    - Rotaviren (Säuglinge bis zur 26. Kalenderwoche)

Voraussetzung der Erstattung ist die Inanspruchnahme eines Vertragsarztes oder des Gesundheitsamtes.
Die BKK KBA übernimmt die Kosten für nicht über die KV-Karte abrechenbare Schutzimpfungen in Höhe der geltenden Verträge. Soweit und solange keine Verträge vorhanden sind, erfolgt die Erstattung in Höhe des einfachen GOÄ-Satzes (Pos. 1 und 375).

Schutzimpfungen im Ausland

Die BKK übernimmt im Einzelfall die Kosten für Schutzimpfungen (Impfstoffe), die bei einem Auslandsaufenthalt von der Ständigen Impfkommission (STIKO) i. V. m. den Hinweisen des Zentrums für Reisemedizin (CRM) und des Gesundheitsdienstes des Auswärtigen Amtes empfohlen werden, wenn die Impfung der Vorbeugung einer Einschleppung einer übertragbaren Krankheit und somit zum Schutz der öffentlichen Gesundheit dient. Ausgenommen sind weiterhin Impfungen, die aufgrund eines beruflich bedingten Auslandsaufenthaltes in die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers fallen.

Weitere Informationen finden Sie unter unter folgenden Links:

Robert-Koch-Institut
Centrum für Reisemedizin

Auswärtiges Amt - Länderinformationen

Bitte beachten Sie, dass in jedem Fall eine ergänzende ärztliche Beratung erforderlich ist!